Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne. So erreichen Sie uns:

(039997) 10335

Grundschule Jarmen  |   Rosenstr 4  |  17126 Jarmen


 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Plan für die ersten beiden Tage nach den Ferien

28. 03. 2021

Nur in der letzten der fünf Schulwochen seit den Winterferien gab es an unserer Grundschule Unterricht mit Anwesenheitspflicht. Solch einen Beginn des zweiten Halbjahrs 2020/21 hatten sich weder Lehrer noch Eltern noch Schüler gewünscht.  

 

Vom 29. März bis einschließlich 7. April sind Osterferien.

 

Wie wird der Schulbetrieb danach fortgeführt? An den ersten beiden Tagen nach den Ferien (8. und 9. April) soll es an der jeweiligen Schule so weitergehen wie am letzten Schultag davor (26. März). Das hieße für die Grundschule Jarmen: mit Präsenzpflicht für alle. 

 

Diese Regelung hatte das Bildungsministerium bereits am 28. März angekündigt. Informationen darüber, was ab der Woche vom 12. bis 16. April geplant ist, gibt es bisher noch nicht. 

 

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuansteckungen liegt im Landkreis Vorpommern-Greifswald seit Monatsbeginn unterhalb der 100er-Marke. Aus diesem Grund scheint zumindest die vorgesehene Schulöffnung am Donnerstag und Freitag nicht gefährdet zu sein. 

 

Die Entwicklung der Inzidenz im Landkreis war über die Ferien recht schwankend. Zuvor hatten die Zahlen ab dem 21. März konstant über der kritischen Schwelle von 100 gelegen. Am 27. März wurde der Wert vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) mit 128,2 angegeben, zu Beginn der ersten Ferienwoche am 29. März sogar mit 132,0.

 

Zu Beginn des Aprils stürzten die Werte dann ab - und zwar deutlich unter die 100er-Marke: auf 82,3 (1. April) und 64,9 (2. April). Seitdem ging der Wert wieder deutlich nach oben: über 70,5 (Karsamstag) und 92,1 (4. April) auf 96,8 am Ostermontag. Tags darauf (6. April) betrug die Inzidenz 95,1.